Die Lomo Instant Automat “Glass Kiliminjaro“ bringt dich bis zum Gipfel der Sofortbildfotografie. Die hübsche Kamera überzeugt nicht nur mit ihrem weiß-gepunktetem Leder-Design, sondern auch mit ihre vielseitigen Funktionen.

Der Funktionsumfang

Im fortgeschrittenen Automatik Modus werden Blende, Verschlusszeit und Blitzintensität an die vorhandene Lichtsituation angepasst, damit du immer und überall tolle Bilder erreichen kannst. Mit einer Blendengröße von bis zu f/4.5 kannst du auch bei wenig Licht tolle Ergebnisse erreichen, und das sogar ohne Blitz.

Das eingebaute 38 mm Weitwinkelobjektiv aus Glas ist mehrfach beschichtet, um Reflexionen zu vermeiden. Die hohe Brennweite bildet auch noch die kleinsten Details deiner Bilder scharf ab. Zudem kannst du Motive von einem Abstand bis zu 0,3 Meter problemlos ablichten. Deswegen eignet sich die “Glass Kiliminjaro“ perfekt für Portraits – aber natürlich auch für andere Aufnahmen :D.

Mit Aufnahme-Modi wie Mehrzeit- oder Langzeitbelichtungen könnt ihr besonders kreative Ergebnisse erreichen, ganz egal ob mehrere Motive in einem Bild oder künstlerische Lichtmalereien.

Kit Zubehör

Im Lieferumfang befindet sich zudem ein Makro-Objektiv Aufsatz, damit ihr besonders nah an eure Motive heran könnt.

Und das war noch längst nicht alles: Mit dem Lomography Splitzer könnt ihr eure Bilder in verschiedene Einzelteile zerlegen. Ganz egal ob Achtel, Viertel oder eben in der Mitte. Hierfür müsst ihr zunächst die Mehrfachbelichtung wählen und nach jedem Mal Auslösen die rotierenden Blätter des Splitzer nach Belieben weiterdrehen. Hiermit werdet ihr garantiert spektakuläre Bilder erreichen.

Der Objektivdeckel schützt nicht nur die Linse, er agiert gleichzeitig auch als Fernauslöser. So findet jeder seinen Platz auf dem Gruppenbild.

Deine Aufnahmen kannst du  mit Hilfe von Farb-Gelfiltern noch in bestimmte Töne tauchen. Diese musst du einfach in das Blitzgehäuse schieben. Freut euch auf außergewöhnliche und spektakuläre Ergebnisse. Die Magnet-Sticker, Fotorahmen und Fotoclips geben dir auch im Nachhinein noch die Chance den Bildern das gewisse Etwas zu geben.