Der Instax Mini Film unter dem Radar

Na sowas, da haben wir einen Blog in dem es sehr viel über das Sofortbild geht und dabei tatsächlich noch nie was über die normalen Farbfilme mit weißem Rahmen berichtet. Dabei ist es doch der meisterwendete Instax Film überhaupt! Zeit das nachzuholen und meine Gedanken zum Film zu teilen.

Rahmenbedingungen

Der gesamte Film ist 54 x 86mm klein und besitzt so die perfekte Größe, um ihn im Geldbeutel mit sich tragen zu können. Dabei beträgt die eigentliche Bildfläche 46 x 62mm. Der dadurch entstehende Rahmen wird in vielen Sondereditionen von Fuji mit Bildern, Mustern und Farben attraktiv Designt. Wir haben auch hier schon viele dieser Editionen vorgestellt. Der klassische weiße Rand hingegen, besticht durch seine einfache Art und lässt, ähnlich wie ein Passepartout, dem Bild alleine Raum zum wirken.

Wahre Größe dank kleiner Größe

Das Instax System verdankt seinen Erfolg maßgeblich dem Instax Mini Film. Durch die kompakten Abmessungen können auch die Kameras klein gehalten werden und das kommt bei der Zielgruppe gut an.

Super einfach – einfach super!

Der Film ist in der Handhabung wirklich sehr unkompliziert. Das Einlegen der Kassette in die Kamera ist sehr einfach und die Kamera somit schnell einsatzbereit. Nach dem ersten Druck auf den Auslöser wird der Belichtungsschutz ausgegeben und schon ist die Kamera bereit für die 10 Bilder. Ein weiterer Druck wirft dann das erste Foto aus, und das wars auch schon. Der Film ist während der Entwicklung weitestgehend unempfindlich gegenüber weiterer Belichtung, nur gequetscht sollte er nicht werden. Fujifilm gibt außerdem an, das der Film idealerweise bei Temperaturen von 5°C bis 40°C verwendet werden kann. Für optimale Ergebnisse wird eine Lagerung bei 10°C empfohlen.

Farben und Bildqualität

Passau von Oben

Die Bilder sind, schön für das menschliche Auge, angenehm Kontraststark. Dabei muss natürlich die Belichtung des Bildes genau stimmen, aber das ist für die Instax Kameras meistens kein Problem. Außerdem werden die Farben, je nach Lichtsituation, für einen Sofortbildfilm erstaunlich natürlich wiedergegeben.

Nerd Facts

Ich hab mal etwas recherchiert und in einem Datenblatt ein paar Fakten zum Film gefunden. Die maximal erreichbare Auflösung des Films beträgt demnach 12 Linien/mm mit einem Scanner digitalisiert, könnte man also ca. 1,6 Megapixel aus dem Bild raus holen.
Der ISO Wert beträgt 800/30° und die Farbtemperatur ist auf 5500K optimiert.
So, das soll’s aber auch schon wieder gewesen sein. 😉

Letzte Worte

Mit dem Instax Mini Format hat Fujifilm etwas tolles geschaffen. Dieser Film ist aufgrund seiner Größe gepaart mit dem relativ günstigen Preis sehr beliebt. Es ist also kein Wunder, dass der Film in zahlreichen Kameras, angefangen bei den Instax mini Modellen (mini 9, mini 70, mini 90,…) über den Instax SP-2 Drucker (wir haben hier schon einmal über den SP3 berichtet) und in Lomo’instant Kameras Verwendung findet.

Links

Natürlich haben wir den Film auch hier in unserem Webshop.