Es ist ein Gitzo

Eigendlich würden die vier oben stehenden Wörter schon reichen um dieses Stativ zu beschreiben. Das wäre mir aber zu langweilig, also versuche ich es mal auf eine spannendere Art und Weiße. Das Gitzo Mini Traveler ist das teuerste Stativ der Welt, welches noch in eine größere Hosentasche passt und wohl auch gerade wegen dieser Kompaktheit und dem Aussehen, der größte Hingucker am Fotostammtisch. Ob es nun sinnvoll ist oder nicht, Gitzo baut dieses Kleinststativ mit echten Carbonbeinen. Dies sieht auf jeden Fall super aus und macht das Mini Traveler extrem Stabil.

Daten/Fakten

Bei seinen 22cm und nur 265g Eigengewicht stemmt der Kopf des kleinen Gitzos bis zu 3 kg Zuladung. Die Beine alleine würden jedoch sogar beeindruckende 25kg tragen. Wir sind bei unserem Test nicht ganz auf die Maximalladung des Kopfs gekommen, da die Kombination von Kamera und Objektiv im Beispielbild ca. 2,5kg wog. Dieses Gewicht konnte das Traveler auch problemlos in allen Positionen tragen, wie im Bild eindrucksvoll zu sehen ist.
Freunde des Bodennahen fotografierens kommen durch den niedrigen Blickwinkel, den das Stativ ermöglicht, voll auf ihre Kosten. In normaler ausgeklappter Stellung beträgt die Höhe 17,5 cm, werden die Beine weiter angewinkelt sind es nur noch 12,5 cm.

Köpfchen

Eine Besonderheit in dieser Größenordnung ist auch, dass der mitgelieferte Kugelkopf abgeschraubt werden kann. So ist es ein leichtes, andere Stativköpfe zu benutzen. Die Frage ist an dieser stelle eher, ob man das denn will, da der mitgelieferte Kugelkopf in Sachen Verarbeitung und Bedienung in seiner Größenklasse ebenfalls seinesgleichen sucht. Über einen Einstellring kann man den Kopf butterweich lockern oder wieder feststellen. Allerdings ist dieser doch das schwerste Teil am ganzen Stativ.

Fazit

Das Gitzo Mini Traveler ist kein Stativ für die die es brauchen, sondern für die, die es wollen. Es leistet sich keine Schwächen und ist exzellent verarbeitet. Dafür hat das Stativ auch ein dementsprechendes Preisschild.
Günstigere Alternativen wären das Manfrotto Pixi oder das Pixi Evo. Diese Stative können zwar nicht so viel tragen wie das Gitzo, sind aber doch deutlich günstiger.

Links

Hier könnt ihr das Gitzo Mini Traveler im Photo Lang Onlineshop bestellen.