Der Sofortbild Guide

Das Sofortbild lebt

Vorwort

Und es ist lebendiger als je zuvor. Bei den ganzen neuen und alten Kameras, Filmen und Marken fällt es schon schwer den Überblick zu behalten und es ist noch schwerer sich als Sofortbild Neuling in die Thematik einzufinden. Deshalb haben wir diesen Sofortbild-Guide auf die Beine gestellt um etwas Licht ins Dunkle zu bringen.
Warscheinlich ist der Guide am Anfang noch nicht perfekt und genau deshalb setzten wir auch auf die Hilfe der Community, die uns bei diesem Projekt unterstützen soll. Sollten Fragen, Vorschläge oder Anmerkungen zu diesem Thema aufkommen, zögert nicht uns zu Kontaktieren.

Mehr über die Geschichte des Sofortbilds steht in diesem Beitrag.

Wie mache ich ein Sofortbild?

Man benötigt nur eine Sofortbildkamera und den passenden Film und schon kann es los gehen. Wie schwer es ist ein gutes Foto zu erhalten, hängt maßgeblich von der verwendeten Kamera ab. Dabei verfolgen die Hersteller der Kameras und Filme unterschiedliche Strategien. Das kann vom simplen Anschalten und Auslöser drücken, bis hin zum manuellen Einstellen sämtlicher Parameter reichen.

Tipps zum Fotografieren mit Sofortbildkameras gibt´s in diesem Beitrag.

Team Polaroid, Team Instax oder soll’s ne Lomo sein?

Da diese drei Hersteller ganz unterschiedliche Wege in punkto Bedienung, Design und Ergebnis gehen, haben wir den Guide auch auf diese Hersteller aufgeteilt. Hoffentlich findest du hier die Sofortbildkamera, die perfekt zu dir passt.

Die Hersteller von Sofortbildkameras

Polaroid Logo

Polaroid.
Kein anderer Name wird mit Sofortbild mehr in Verbindung gebracht wie der dieser Marke. Auch Instax Fotos werden sehr oft fälschlicherweise als Polaroids bezeichnet. Das ikonische Aussehen der quadratisch anmutenden Fotos ist eben Weltbekannt.

Über Polaroid

Polaroid Sofortbild lebt durch das Impossible Projekt unter dem Namen “Polaroid Originals“ weiter. Gegründet von Sofortbild Liebhabern, für Sofortbild Liebhaber. Jedes Foto ist Einzigartig, eben ein “Original“.

Wenige neue Kameras von Polaroid Originals, sehr viele Gebrauchte Kameras original von Polaroid

Dank Polaroid Originals sind die beliebten Filme heute wieder erhältlich und das in einer größeren Vielfalt als je zuvor. Jedoch reagiert das Material beim Entwickeln noch empfindlich auf Licht.

Instax Logo

Nur für Selfies?
Dafür ist die Instax Mini 9 natürlich wie geschaffen. Aber diese Kamera eignet sich, wie die anderen Instax Kameras, noch für mehr außer den heutzutage beliebten Selbstportraits. Genau wie das ganze Ökosystem rund um die 3 einfach genialen Filmformate: Mini, Square und Wide.

Über Instax

Sofortbild für die heutige Generation. Ausgelegt auf einfache Bedienung und konstant gute Ergebnisse.

Einfache Bedienung, schöne Farben und trendiges Design zeichnen die Fuji Instax Kameras aus. Perfekt für Fotografie-Anfänger und alle die mal ins Sofortbild reinschnuppern möchten. Außerdem gibt es vom Dritthersteller Lomographie Kameras im Retrodesign mit vielen kreativen Optionen.

Fujifilm bietet die drei Formate Mini, Square und Wide an. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Entwicklung geht vergleichsweise schnell und ist eher unempfindlich gegenüber nachträglicher Belichtung.

Lomographie pur.
Lomo bedient sich an den Fuji Instax Filmen und baut dazu eigene Kameras im Retro-Look. Die Lomo’instant ist eine gute Alternative für Sofortbild-Liebhaber, die den besonderen Charme beim Fotografieren und in ihren Bildern nicht missen wollen.

Über Lomo’Instant

Die Bilder aus einer Lomography, sind Bilder mit eigenem Charme. Bilder mit Farbstich und Randunschärfen sind hier kein Abfallprodukt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Die Kameras sind im Retro-Look ausgeführt und viele funktionieren auch, bis auf den Bildauswurf rein mechanisch. Die Lomos bieten auch oft mehr kreative Möglichkeiten als die Instax Kameras.

Lomo’Instant verwendet die Fujifilm Instax Filme

Größte Unterschiede

Größenvergleich der unterschiedlichen Filme:

Sofortbild Größenvergleich

Was passt wo rein?

Die Antwort auf die Frage: “Welcher Film Passt in meine Kamera?“ ist bei Instax, durch die drei sehr unterschiedlichen Formate, noch recht einfach zu beantworten. Bei Polaroid sieht die Sache schon etwas Komplizierter aus, da der I-Type, der 600 Type und der SX-70 Type zwar dieselbe Größe und das gleiche Seitenverhältnis aufweisen, die Filmkartuschen aber, im Auslieferungszustand, wegen Funktions-Unterschieden nur mit bestimmten Kameras zusammenpassen.