Der Manfrotto Nitrotech N8 Fluid Video Stativkopf

Die Manfrotto Nitrotech Fluid Videokopf ist ein Hightech Stativkopf, welcher an anspruchsvolle Videografen gerichtet ist.  Wir wollen ihn euch in diesem Beitrag genauer vorstellen.

Funktionen

Der Nitrotech N8 hat für seine Preisklasse einen außergewöhnlich hohen Funktionsumfang und deckt ein breites Einsatzspektrum ab.

Stufenlose(r) Gewichtsausgleich und Dämpfung

Zum einem ist mit einem sogenannten Nitro-Dämpfer ausgestattet, welcher einen kontinuierlichen Gewichtsausgleich (=CBS) von 0,5 bis 8 Kilo ermöglicht. Entsprechend eignet er sich also sowohl für schwere Videokameras als auch für leichtere Modelle. Diese wesentliche Neuerung gab es bislang nur in weit teureren Stativköpfen enthalten.

Links vorne am Kopf befindet sich Drehknopf mit welchem ihre eure gewünschte CBS bestimmen könnt.

Eine weitere Besonderheit, ist die Friktionsdämpfung , welche auf zwei Achsen getrennt einstellbar ist: So könnt ihr auf den Millimeter genau Schwenken als auch Neigen und bleibt nach dem Einstellen exakt in der gewünschten Position. Für die vertikale Dämpfung müsst ihr das innere große Rad an der linken Seite drehen (unter dem CBS-Rad), für die horizontale den breiten Ring über der flachen Basis. So lassen sich auch anspruchsvollere Kamerabewegungen schnell und einfach realisieren. Die Frontneigung reicht von – 70° bis +90°, horizonzal ist die Bewegung nicht eingeschränkt und es sind tolle Panoramarotationen möglich. Dieser stark ausgewinkelte Bereich benötigt eine konstante Kontrolle eurer Kamera, worüber ihr euch bei dem Nitrotech N8 jedoch keine Sorgen machen müsst.

Der Stativkopf arbeitet komplett stufenlos: Weder der Gewichtsausgleich nocch die vertikale und horizontale Dämpfung verfügen über eine Rastung. Das hat den Vorteil, dass der Stativkopf ziemlich exakt auf das Gewicht eurer Kamera abgestimmt werden kann. Allerdings benötigt man mehr Zeit, um die gewünschte Einstellung zu finden, als bei einem Rasterungsystem.

Anbringungen

Euch ist außerdem eine hohe Flexibilität gewährleistet, denn der Nitrotech N8 verfügt über eine Schnellwechseleinheit mit zweifacher Sicherung. Mit dem Lade- und Entriegelungssytem „Top-Release“ könnt ihr diese Kameraplatte mithilfe eines Federmechanismus auf unkomplizierte Art und Weise montieren und abnehmen. Die Fixierung erfolgt durch das nach hinten drücken des Keils mit der Aufschrift „Lock“.  Auf der langen Gleitplatte könnt ihr diese außerdem ohne viel Aufwand ins Gleichgewicht bringen. Und dank der zweifachen Sicherung könnt ihr könnt euch sorglos auf das Filmen konzentrieren.

An der gegenüberliegenden Seite der Schnellwechseleinheit könnt ihr die unterschiedlichsten Stative und Haltersysteme an einer flachen Basis mit 3/8″ Gewinde anbringen. Hier kann auch eine optional erhältliche 75 mm Halbschale angebracht werden.

Mit Hilfe eines 3/8″ Easy-Link Anschluss könnt ihr über Manfrotto Friktionsarme weiteres Zubehör wie externe Monitore oder LED Lampen an einer zweiten Rosette befestigen. Diese befindet sich an der linken Seite des Kopfes vor dem Drehrad für die vertikale Dämpfung.

Das Nitrotech N8 aus Aluminium ist mit 2,2 Kilogramm ein echtes Leichtgewicht und somit ein sehr angenehmer Begleiter. Unter -15 °C und über 50°C solltet ihr es nicht mehr einsetzten, aber das erwartet uns zumindest in Deutschland wohl eher weniger.

Für alle die gerne einen bildlichen Eindruck haben: In diesem etwas längeren Video von Videoaktiv wird der Stativkopf genau erklärt und sogar getestet.

In unserem Onlineshop gibt es außerdem verschiedene Stativ-Sets mit dem Manfrotto Nitrotech N8. Wir wünschen euch viel Spaß beim Filmen mit dem Nitrotech N8 Video Stativkopf.

Categories

Author

Janina

Date & Time

Oktober 19, 2017