Chamonix Großformatkamera

Wir haben Euch bereits in unserem Post über die Großformatfotografie von Ihr  vorgeschwärmt: die Chamonix Großformatkamera. Nun ist sie endlich in unserem Onlineshop erhältlich.

Die Idee der Chamonix stammt von einem chinesischen Fotograf und Bergsteiger mit einem europäischen Abschluss als Master of Art . Dieser startete sein Projekt im Jahr 2003. Acht erfahrene Handwerkern aus China fertigen die analogen Kameras in einer kleinen Manufaktur in Haining/Provinz Zhejiang in China in sorgfältiger Handarbeit an. Die Kamera wird also von Fotografen für Fotografen designt und von vielen Fotografen aus der ganzen Welt unterstützt. Inzwischen gibt es 18 verschiedene Chamonix Modelle. Mit diesen ist sowohl Farb als auch Schwarzweiß Fotografie möglich.

Ziel war es, die leichtesten, stabilsten und ästhetischsten Großformatkameras für die Landschaftsfotografie zu entwickeln. Hierbei wurde eine Verbindung von Hightech und Old School angestrebt.

Das Ergebnis sind die ersten handgefertigten Großformatkameras. Sie bestehen aus Teak Holz, Carbon, Aluminium und Edelstahl, um möglichst leicht und gleichzeitig stabil zu sein. Holz und Carbon werden durch ein spezielles Heißpressverfahren miteinander kombiniert. Das zusammengesetzte Material dient als Rahmen der Kamera sowie für das Fokusmodul. Dank der kegelartigen Mechanik aus Edelstahl und Aluminium lassen sich Frontstandarte und Bildstandarte auf vielseitige Art und Weise gleichzeitig shiften, tilten und schwenken.

Ein Schraubfokus und eine kugelgelagerte Edelstahlschiene machen die Kamera akkurater und haltbarer als traditionelle Geräte. Dies erleichtert den Transport der sonst so schweren Geräte und sichert weiterhin ein Ergebnis mit bester Qualität.

Die Kameras sind in verschiedenen Größen verfügbar. Diese reichen von 4×5 über 5×7 bis zu 8×10 Inch. Außerdem gibt es passende Filmkassetten, welche ebenfalls aus Teak und Carbon bestehen, wodurch auch diese leichter als herkömmliche Kassetten sind. Für alle Chamonix Kameras gibt es Objektivplatten aus Carbon für die verschiedenen Verschlusstypen. Des Weiteren gibt es Filmhalter im edlen Look aus Teakholz mit Carbon Slider.

Die Chamonix Fachkameras und ihr passendes Zubehör überzeugen also sowohl mit ihrem wunderschönen Design, als auch mit ihrer Qualität und ihrem Gewicht.

Die Vertreiber haben sich zunächst auf die USA und China konzentriert, doch inzwischen gewinnen die CHAMONIX Kameras auch in Europa an Bekanntheit. Den Europavertrieb hat der Labor- und Zubehör Spezialist JOBO übernommen. JOBO stellt darüber hinaus auch ein Studio mit 100 qm zur Verfügung, in welchem Kunden nach Terminvereinbarung in Gummersbach einen Produkttest machen können. Zudem steht eine Dunkelkamera zum Entwickeln und Vergrößern von Filmen zu Verfügung. Für das Jahr 2017 sind Workshops mit den einzigartigen Fachkameras geplant.

 

Categories

Author

Janina

Date & Time

Mai 5, 2017